Büromöbel, Farbe und CI

Denken Sie an gelb, wenn Sie das Wort Opel hören? Oder an blau bei zwei einfachen Buchstaben wie „VW“? Dann kennen Sie die Macht der Farbe. Viele Hersteller von Markenprodukten fangen unsere Aufmerksamkeit durch Form und Farbe ein. Auch bei Feuerrot, Schneeweiß, oder Grasgrün müssen wir nicht lange nach dem Zusammenhang suchen.

CI-Farbe muss sein! Den Wiedererkennungswert steigern.

Nicht auszudenken, wenn die Gebäudesprache ein gelb nach außen trägt und drinnen nur blau zu finden ist. Möglicherweise glaubt Ihr Kunde, die falsche Tür erwischt zu haben. Der erste Eindruck entsteht am Empfangstresen, speziell dieses Büromodul sollte den Firmenauftritt widerspiegeln. Tresenanlagen mit entsprechend farbigen Elementen, ziehen den Blick auf sich und geben ein eindeutiges Bild dafür, richtig angekommen zu sein.


Den ganzen Beitrag lesen…

Büromöbel kaufen

Wenn in Büromöbel investiert werden soll, wird oft mit großen Summen jongliert. Doch man sollte nicht nur Preise vergleichen sondern auch andere Gesichtspunkte berücksichtigen, die in einem Büro die Zukunft maßgeblich beeinflussen können.

bueromoebel-kaufen

Ob in einem Büro effizient gearbeitet wird oder sinnlose Zeitverzögerungen unter Umständen sogar zu Kundenunzufriedenheit führen, kann von Faktoren der Bürofläche und der Arbeitsmittel (Arbeitsfläche, Bürodrehstuhl, Stauraum, Geräte etc.) abhängen.

Ob die Abwicklung reibungslos läuft oder ständig Arbeiten wiederholt werden müssen, Fehler behoben, lange Wege in Kauf genommen werden, oder sogar Kosten durch Reklamationen entstehen,  wird durch die richtige Bürostruktur und eine funktionelle Arbeitsplatz-Gestaltung  bzw.  -Zuordnung entschieden.


Den ganzen Beitrag lesen…

Akustik Teil 3: Maßnahmen für positives Wirken von Akustik im Büro

Die Sinneswahrnehmung läuft über das Schema: Reiz, Bewertung, Empfindung ab. Die Empfindung entscheidet über Höchstleistung oder Defizit durch Lärm. (Siehe Teil 1)

Das Lärmempfinden steigt

(mit Büroplanung, Büroausstattung nicht beeinflussbar):

  • durch Krankheit, schlechte Konstitution
  • im Fall von Müdigkeit
  • bei zeitlicher Überschreitung des Erträglichen
  • durch Rücksichtslosigkeit und Absicht
  • bei Einwirkung von außen, wenn kein Einfluss auf die Lärmquelle besteht

(mit Büroplanung, Büroeinrichtung beeinflussbar):

  • bei hohen Lautstärken
  • durch Menge und Häufigkeit von Verursachern akustischer Störungen
  • durch räumliche Nähe zur Geräuschquelle
  • wenn Fremdgespräche zu verständlich ankommen (Sprachverständlichkeit)
  • wenn die Lärmverursacher nicht die „eigenen“ sind (fremder Drucker, allgemeiner Kopierer)
  • bei Konzentrationsarbeit
  • wenn die Aufgabe einen hohen Anteil Diskretion oder Repräsentation enthält
  • bei falscher Auswahl von Oberflächenmaterialien (Hallraum)


Den ganzen Beitrag lesen…

Büromöbel, Farbe und Licht

Bei Nacht sind alle Katzen grau, Dunkelzellen, Dunkelzeiten am Nordpol und auch das Wetter, wenn es „grau in grau“ ist, bezeichnen keine positiven Lebensumstände.

Viel freudiger dagegen wirken die Aussprüche, dass man eine „Erleuchtung“ hat oder einem „strahlenden“ Lächeln gegenüber steht…. Lichttherapien bringen den Frohsinn zurück und können Depressionen heilen. Geht Ihnen ein Licht auf?


Den ganzen Beitrag lesen…